Aktuelle Informationen

INVESTITIONS- UND ENTLASTUNGSPAKET FÜR UNTERNEHMEN
Der Nationalrat hat mehrere Maßnahmen zur Stärkung der Kaufkraft und zu einer Belebung der Konjunktur beschlossen, um Unternehmer zu entlasten und Investitionen anzukurbeln.

Weitere Informationen

BETRIEBLICHE SOMMERFESTE - STEUERLICH ABZUGSFÄHIG?
Für betriebliche Sommerfeste können Aufwendungen oder Ausgaben anlässlich der Bewirtung von Geschäftsfreunden unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich abgesetzt werden.

Weitere Informationen

NEUSTARTBONUS
Haben Sie als Unternehmer eine offene Stelle beim AMS gemeldet und wird diese Stelle mit einer zuvor als arbeitslos gemeldeten Person besetzt, kann der neue Mitarbeiter vor Antritt des Arbeitsverhältnisses den Neustartbonus beim AMS persönlich oder über das eAMS Konto beantragen. E...

Weiterlesen
Weitere Informationen

CORONA-FIXKOSTENZUSCHUSS BEANTRAGEN!
Unternehmen, die aufgrund der Covid-19-Einschränkungen im Zeitraum vom 16.3.2020 bis 15.9.2020 Umsatzausfälle von zumindest 40 % erleiden, können einen Antrag auf einen Fixkostenzuschuss stellen. Dies gilt für alle Unternehmensgrößen und Unternehmen nahezu al...

Weiterlesen
Weitere Informationen

VERLUSTE AUS PRIVATEN GRUNDSTÜCKSVERÄUSSERUNGEN
Der Verwaltungsgerichtshof entschied, dass auch Verluste aus einer Grundstücksveräußerung, die sich aufgrund einer teilweisen Rücküberweisung des Veräußerungserlöses wegen Mängel im Verkaufsobjekt ergeben, unter Umständen im Folgejahr berücksichtig...

Weiterlesen
Weitere Informationen

QUELLENSTEUERRÜCKERSTATTUNG BEI KAPITALVERMÖGEN – STEUERLAST OPTIMIEREN!
Jener Teil der ausländischen Quellensteuer, der auf die österreichische Kapitalertragsteuer nicht angerechnet werden kann, muss von der ausländischen Steuerbehörde im Wege eines Rückerstattungsverfahrens zurückgefordert wer...

Weiterlesen
Weitere Informationen

VERMIETUNG MIT NEBENLEISTUNG ALS BÄUERLICHER NEBENERWERB
Der Verwaltungsgerichtshof hat die Abgrenzung zwischen Vermietung von Ferienwohnungen und Urlaub am Bauernhof klargestellt.

Weitere Informationen

ARZTANTEIL AUF DER KRANKENHAUSRECHNUNG UMSATZSTEUERPFLICHTIG?
Auf der Krankenhausrechnung ist für den Arztanteil keine Umsatzsteuer zu verrechnen. Werden aber Einnahmen direkt dem Krankenhaus zugerechnet und nicht an den Arzt weitergeleitet, kann dafür Umsatzsteuer anfallen.

Weitere Informationen

WIEDERAUFNAHME DURCH DIE FINANZVERWALTUNG
Das Bundesfinanzgericht hat aktuell entschieden, dass ein Wiederaufnahmebescheid aufzuheben ist, wenn der Prüfbericht keine konkreten Ausführungen zum Neuhervorgekommenen enthält.

Weitere Informationen

Kontakt

Kontakt

Jetzt anrufen
  • 01 2288700

Adresse

Route anzeigen
Josefsgasse 7
1080 Wien
Österreich
Angebot anfordern
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.